Mit Gentics CMS Content-Manager zu SEO Experten machen


von b.riegler@gentics.com am 11.10.2016

Wie AI first SEO Anforderungen mit einem Web CMS erfüllt werden können


Google Suche auf mobilem Device
Credit: Frank May / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Warum Google CEO Sundar Pichai AI-First SEO Optimierung für die Zukunft hält, erklären wir in unserem Blogbeitrag Mobile First ist tot, lang lebe AI First? Wir müssen also diese neuen SEO Anforderungen erfüllen, um weiterhin gefunden zu werden. Warum nicht gleich unsere Content-Manager zu SEO-Experten machen?

Mit Gentics CMS - unserer Content-Management-Lösung - setzen wir das bei unseren Kunden bereits erfolgreich in die Praxis um.

SEO-Eigenschaften für Inhalts-Seiten einfach bearbeiten

Mit Gentics CMS können Content-Manager während der Erstellung und Verwaltung von Inhalts-Seiten für ihre Website deren SEO-Eigenschaften setzen und bearbeiten. Auf jeder Seite können Titel und Metadescription bearbeitet werden, was den wichtigsten Teil der Anzeige auf der Ergebnisliste ("Snippet") von Suchmaschinen ausmacht.

Gentics CMS zeigt den Content-Managern eine kurze Vorschau, wie die eben erstellte Inhalts-Seite in der Ergebnisliste einer Suchmaschine aufscheinen wird.
Ergänzend dazu können Open Graph Informationen bearbeitet werden. Damit wird gezielt gesteuert, wie die Seite auf Facebook, Twitter und anderen Plattformen geteilt werden kann.

In diesem Tutorial Video des Gentics CMS Kunden, dem EU Programm Interreg Central Europe, zeigen wir, im Rahmen einer Schulung für Content-Manager, wie das funktioniert.

Schema.org einfach mit JSON Notation einbinden

Mit unserem Kunden UNIQA gehen wir noch einen Schritt weiter. In der Gentics CMS Umsetzung der UNIQA Websites wird jede Seite mit Schema.org-Metadaten markiert. So werden Online-Inhalte mit strukturierten Daten angereichert. So werden Online-Inhalte mit strukturierten Daten angereichert und können sich für zwei weitere Google-Features - Rich Results und Knowledge Graphs - qualifizieren. 

Online-Inhalte werden dadurch wesentlich besser gefunden. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt folgendes Beispiel von uniqa.at.

Schema.org auf HTML-Ebene

Bei der Website jungewirtschaft.at, der Wirtschaftskammer Österreich, haben wir besonderes Augenmerk auf Veranstaltungen gelegt. Veranstaltungsinformationen werden beim Publizieren ebenfalls mit Schema.org-Daten angereichert, um sie für Suchmaschinen verständlicher zu machen.

Das entsprechende Suchergebnis sieht dann im Rahmen der Google Suche so aus:

Unser Fazit

Das Rennen um den ersten Platz auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen ist hart und erfordert konstante inhaltliche und technische Optimierungen. Auszeichnung nach Schema.org oder Speedoptimierungen nach Pagespeed Insights sind essenziell für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Inhalte. Eine leistungsfähige Content-Management-Lösung wie Gentics CMS macht diese Optimierungen auch für Nicht-Entwickler einfach zugänglich.

Bernhard Riegler (Senior Web-Developer & Projektmanager)



Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinterlassen