Gentics CMS 5.28 „Klaus-M.“


von b.riegler@gentics.com am 26.7.2017

Mit „Klaus-M.“ steht die neue Version des Gentics CMS bereit. Was das Update alles kann und welche neuen Funktionen Sie nicht verpassen sollten, verraten wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.


Aussagekräftige URLs mit dem Gentics CMS Feature „Nice URLs“

Kennen Sie das Sprichwort: „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.”? Rufen Sie mit Gentics CMS „netter“ zu Ihren Besuchern, damit sie es Ihnen mit mehr Visits und Conversions danken.

Eine wesentliche Neuerung der neuen Gentics-CMS-Version ist das  Feature „Nice URLs”. Kreieren Sie damit ab sofort sprechende Webadressen für Ihre Seiten. 

Was macht „Nice URLs“ so wertvoll?

  • Generell verständlicher
    Kurze Webadressen werden in Suchergebnissen öfter angeklickt und werden daher von erfahrenen SEO Experten empfohlen. Eine für Menschen und Suchmaschinen erstellte URL transportiert die wirklich wertvolle Botschaft: „Was befindet sich hinter der Adresse?” ohne Ablenkungen.

  • Besser online teilbar
    In sozialen Medien ist die Aufmerksamkeitsspanne besonders gering. Kurze Adressen können besser erfasst werden.

  • Platzsparender auf Printprodukten
    Besonders auf Flyern, Inseraten, T-Shirts und sonstigen gedruckten Materialien ist der Platz begrenzt. Webadressen mit sprechenden Namen machen hier nicht nur ein besseres Bild, sondern bleiben zudem länger im Gedächtnis des Betrachters.


Wie werden „Nice URLs“ in Gentics CMS angelegt?

Das Nice-URL-Feature ermöglicht es Ihnen, über die Gentics-CMS-Benutzeroberfläche eine alternative URL zu Ihren Inhalten anzulegen. 

  • IST:
    www.domain.at/GenticsCMS/Produkte/Laufschuhe/Sommer-Aktionen.html

  • mit Nice URL
    www.domain.at/Laufschuhe-Sommer-Aktion/

Wenn Sie Ihre Seiten ins Dateisystem publizieren oder Sie die Portal-Komponente von Gentics Portal.Node PHP im Einsatz haben, sind damit beide URLs ab diesem Zeitpunkt erreichbar. Sie verwenden eine andere Frontend-Technologie? Unsere Guides erklären Ihnen, wie Sie auch hier „Nice URLs“ einsetzen können.

SEO Tipp: Erstellen Sie kanonische URLs um für Suchmaschinen klar zu stellen, welche URL kommuniziert werden soll.

In unserer Dokumentation erklären wir Ihnen, wie Sie das „Nice-URL-Feature“ aktivieren.

Emptylinks Plugin Upgrade

Dank Gentics CMS gibt es bereits jetzt „unbreakable” Links. Werden Seiten im CMS verschoben oder umbenannt, aktualisieren sich alle Links automatisch. 

Selbst wenn Seiten einmal offline gehen, haben Sie mit Gentics CMS eine ideale Lösung zur Hand: Links werden in der publizierten Seite entfernt und sind im CMS weiterhin bearbeitbar. Um diese Links noch schneller erkennen zu können, haben wir das Aloha Editor emptylinks plugin für Sie verbessert. Ab sofort ist das Aloha Editor emptylinks plugin pro editable (d.h. pro bearbeitbaren Bereich) konfigurierbar und zeigt interne Links an, die auf Seiten verweisen, die derzeit offline sind. Bereits jetzt erhalten Content Manager Nachrichten über inaktive Links, entweder im CMS oder per E-Mail. 

Objektlisten – Sortierung nach Ablageort

Durch die Entwicklung der neuen Gentics-CMS-Benutzeroberfläche ergeben sich einige Synergien, die auch Nutzern der REST API und der herkömmlichen Oberfläche zugutekommen. So können jetzt alle Listenansichten nicht nur nach Objektnamen und Template, sondern auch nach dem Ablageort (Folder-Path) sortiert werden.

Insbesondere betrifft das den Papierkorb, von dem wir alle wissen, dass sich lange Dokumentenlisten ansammeln können. Durch die Sortierung nach Ablageort kann man nun noch gezielter die gewünschten Seiten finden. Im Hintergrund haben wir für diese Erweiterung unsere REST API erweitert.

Erfolgreicher Web-Relaunch mit „Tagtypen-Migration-Preprozessoren“

In der schnelllebigen Welt von Web-Auftritten ist es meist früher als später soweit:
Ein Relaunch steht an. Aber selbst dann muss das Rad nicht immer neu erfunden werden.

Mit der „Gentics CMS Tagtypen-Migration“ kann ein Übersiedelungsplan von einer alten in eine neue Struktur erstellt werden. Dadurch können bestehende Inhalte in ein neues Projekt mitgenommen werden. Durch die neuen „Tagtypen-Migration-Preprozessoren“ können die Inhalte automatisiert an die neuen Anforderungen angepasst werden.

Gentics CMS updaten – so ist die neue Version schnell installiert

Das Update auf Version 5.28 „Klaus-M.” kann in nur wenigen Minuten in der Benutzeroberfläche über den Menüpunkt „Auto Update” durchgeführt werden. Zu jedem Arbeitsschritt gibt es eine Anleitung. Sollten bei individuellen System-Setups zusätzliche Handgriffe notwendig sein, helfen Ihnen unsere Kundenbetreuer gerne weiter.

Eine gesammelte Liste aller Bugfixes und Features finden Sie im zusammengefassten Changelog zu Release 5.28 „Klaus-M.”

Was denken Sie über das Gentics CMS Feature „Nice URLs“?

Welche Landingpage auf Ihrer Seite werden Sie damit als erste hervorheben?

Schreiben Sie uns auf Twitter, Facebook oder einfach direkt hier in den Kommentaren.


Post teilen:

Bernhard Riegler (Senior Web-Developer & Projektmanager)



  • Profile

    Klaus-M. Schremser - 28.07.2017 21:09:42

    ein sehr schöner, wohlklingender Versionsname

    weiter so ... :)

Kommentar hinterlassen